Biophotonen Therapie

Die Biophotonen Therapie wurde von der Natur kopiert, grundsätzlich wird der Mensch mit der Energie von aussen versorgt und ist somit in der Lage, sich selbst zu heilen. Zwei Dinge bietet uns die Erde, nämlich Sonnenlicht und unser Erdmagnetfeld. Ein Vorbild für diese Art der Therapie ist uns die Natur! Immer mehr Menschen leiden an einem Energiemangel, mit der Biophotonen Therapie kann man diesen Energiemangel natürlich ausgleichen.

Erfinder davon, was Biophotonen bewirken im Leben und für was sie nützlich sind, ist „Fritz Albert Popp“. Durch ihn verstehen wir immer mehr, was Licht und Biophotonen für das Leben auf der Erde alles bedeuten.

Was ist die Photonen Therapie und weshalb kann sie so hilfreich sein?



Die Biophotonen Therapie überträgt ein Schwingungsspektrum, welches für das menschliche Auge nicht sichtbar ist. Als Vorbild dafür ist unsere Sonne.

Die Urkraft der Natur: Licht

Die Sonne sendet tagtäglich nicht nur Wärme und den sichtbaren Lichtanteil auf unsere Erde. Vielmehr wird eine Vielzahl von Schwingungen von ihr ausgesendet, die wir Menschen mit blossem Auge nicht wahrnehmen können. Mittlerweile gehen immer mehr Wissenschaftler davon aus, dass genau dieser für uns unsichtbare Anteil von enorm wichtiger Bedeutung für unsere Gesundheit ist.

Bei der Biophotonen Therapie wird auch ein sehr breites, nicht sichtbares Energie-Spektrum auf den Menschen und somit sein gesamtes Zellsystem mit Hilfe von Licht übertragen.



Die Übertragung dieses Spektrum erfolgt während der Behandlung auch gleichzeitig mit Hilfe eines Magnetfelds. Diese von uns bewusst gewählte Kombination aus Licht und Magnetfeld macht die Biophotonen Therapie so einzigartig.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Linderung von Schmerzen
  • Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Schmerzlinderung
  • Stressreduktion
  • Unterstützung bei Chronische Krankheiten
  • Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Letztendlich als „Ersatzquelle“ der täglichen, vom Körper mindestens benötigten Ration an natürlichem Sonnenlicht, besonders an Regen- und Wintertagen

Wir empfehlen eine Anwendungsdauer von 40 Minuten pro Tag, bei hartnäckigen Fällen auch länger. Grundsätzlich empfehlen wir aber, sich mit dieser Energie so oft wie möglich aufzutanken.

Newsletter

Regelmässig Gesundheits-Tipps in Ihre Mailbox? Hier registrieren!


THEMEN
BELIEBTE ARTIKEL