Biofeedback (Cyberscan)

Der CyberScan is ein beliebtes Diagnose- und Behandlungsgerät aus dem Feld der Energiemedizin, Biofeedback und Biokybernetik. Auf beispiellose Weise fördert er die Harmonisierung aller Körperteile. Dabei steht das Heilen, Ausgleichen, Erfrischen, Entstressen, Erneuern und Regenerieren aller Körperteile im Vordergrund.

Wir alle sind in unserer Umwelt dem Einfluss von äusseren Energien ausgesetzt. Diese beeinflussen ständig das Energiefeld unseres Körpers. Da alle Funktionen des menschlichen Körpers durch elektromagnetische Signale gesteuert werden, wirken sich Störungen im elektromagnetischen Feld negativ auf das Immunsystem aus. Im schlimmsten Fall bringen sie den Körper aus der Balance und rufen Krankheiten hervor. Die CyberScan Diagnose ermöglicht es, Störungen im Immunsystem zu messen und damit den Ursachen von Krankheiten auf den Grund zu gehen. Alles, was den Körper aus dem Gleichgewicht bringt und in die Krankheit drängt, spürt er auf und zwar sowohl mentale, emotionale als auch physische Ursachen.

Dem Scan folgt eine eingehende Erklärung der Messresultate. Da der Scan nur wenige Sekunden dauert, ist er auch gut für Kinder geeignet.

Die anschliessende Behandlung gleicht gezielt das Energiefeld der Patienten aus. Sie ist persönlich auf die Patienten zugeschnitten und medikamentenfrei. Als Belastung identifizierte Signale werden mit Skalarwellen auf eine Trägersubstanz übertragen. Dabei handelt es sich in der Regel um Tropfen, welche mindestens 14 Tage eingenommen werden. Dann wird ein erneuter Scan durchgeführt und die Behandlung fortgesetzt.

Gemeinsam arbeiten wir uns so von der Oberfläche gesundheitlicher Probleme zu ihren Ursachen vor, bis es dem Patienten oder der Patientin besser geht.

Eine grosse Klinik in Florida, die sich auf schwere und chronische Erkrankungen spezialisiert hat, arbeitet auch mit dem CyberScan.

Ablauf einer Biofeedback (CyberScan)-Sitzung

Die Sitzung beginnt mit dem Einscannen der Handfläche des Patienten (falls der Patient weiter weg wohnt genügen auch Haare oder Nägel, da auch darin die DNA enthalten ist), das ist mindestens so einzigartig, wie sein Fingerabdruck. Der Vorgang dauert ca. 10 Sekunden.

Danach werden die Werte mit den in der CyberScan-Datenbank vorhandenen Frequenzen verglichen um Übereinstimmungen festzustellen. Dieser Vorgang dauert max. 25 Minuten, je nach Umfang der Tests.

Als Belastung identifizierte Signale werden mit Skalarwellen auf eine Trägersubstanz übertragen. Dabei handelt es sich in der Regel um Tropfen und/oder eine Karte. Dies dauert nochmals ca.10min.

Wie oft sollte man vorbeikommen?

Alle 14 Tage, da die Tropfen für ca. 14 Tage reichen. Danach wird ein erneuter Scan durchgeführt und die Behandlung fortgesetzt und zwar solange, bis es dem Patienten besser geht. Alle 14 Tage gibt es neue Tropfen.

Was kann mit Biofeedback (CyberScan) behandelt werden?

Heutzutage ist unser Körper immer grösseren physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt in Form von Umweltgiften, Allergien, Parasiten, Viren, Bakterien, Elektrosmog, Zahnfüllungen, Stress, Sorgen etc. welche den Körper aus seinem Gleichgewicht bringen und sein Immmunsystem schwächen.

CyberScan hilft das Immunsystem zu stärken und den Körper wieder in seine Mitte zu bringen.

Was können Sie zur Biofeedback (CyberScan)-Therapie beitragen?

  • Trinken Sie täglich 2-3 Liter mineralarmes Wasser (z.B. St. Leonhard Quellwasser) zur Anregung der Nierentätigkeit
  • Sorgen Sie für ausreichend Bewegung an frischer Luft, um die Lymphtätigkeit anzuregen, z.B. ein Spaziergang von mindestens 30-40 Min. täglich, Trampolinspringen, etc.
  • Genügend Schlaf: Da der Körper während der ganzen Therapie mehr Zeit braucht, um sich zu erholen
  • Nehmen Sie während Ihrer Behandlung keine Nahrungsergänzungsmittel ein, da sonst ein evtl. echter vorhandener Mangel nicht festgestellt werden kann
  • Salzbäder (z.B. Jentschura* Basenbad), Sauna, Trockenbürsten
  • Verzicht auf koffein- und teeinhaltigen Flüssigkeiten (Achtung auch bei Coca-Cola), auch kein Guarana
  • Benutzen Sie während Ihrer Behandlung keine homöopathischen Mittel, andere Naturmedizin oder Heilkräuter
Newsletter

Regelmässig Gesundheits-Tipps in Ihre Mailbox? Hier registrieren!


THEMEN
BELIEBTE ARTIKEL