Nahrungsmittelallergien u. Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen: (Allergoscreen)

Warum sollte ich einen Nahrungsmittelallergietest machen?

Sehr viele Menschen reagieren immer häufiger auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Symptome, die in der Regel erst Stunden oder Tage nach dem Verzehr der verantwortlichen Nahrungsmittel auftreten, können verantwortlich sein für eine Nahrungsmittelallergie. Weitere Informationen zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten finden Sie auch in der Broschüre (PDF, 840 KB).

Bei welchen Beschwerden sollte ich an eine mögliche Nahrungsmittelunverträglichkeit bzw. Nahrungsmittelallergie denken?

  • Magen/Darmbeschwerden
  • Koliken (Bauchkrämpfe)
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Hautprobleme (Neurodermitis, Psoriasis)
  • Asthma
  • Juckreiz
  • Chronische Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Gelenk- oder Gliederschmerzen
  • Infektanfälligkeit

Unterschied Nahrungsmittelunverträglichkeit (Intoleranz) – Nahrungsmittelallergie

Jeder kann im Laufe seines Lebens eine Nahrungsmittelunverträglichkeit (Intoleranz) oder eine Nahrungsmittelallergie entwickeln.

Nahrungsmittelunverträglichkeit (Intoleranz)

  • Hier werden bestimmte Lebensmittel oder Substanzen daraus nicht (mehr) richtig verdaut, was zu Beschwerden führen kann.

Nahrungsmittelallergie

  • Der Körper reagiert hier auf bestimmte Lebensmittel oder Stoffe daraus, wie auf einen „Krankheitserreger“, der via Immunsystem dann auch entsprechend bekämpft wird. Allergien sind im Vergleich zu Unverträglichkeiten (Intoleranzen) die „schwerwiegendere“ Form und können im schlimmsten Fall auch lebensgefährlich sein.

Was kann ich von einem Nahrungsmittelallergietest erwarten?

Durch einen Nahrungsmittelallergietest werden mittels Blutentnahme Lebensmittel getestet, die vom Immunsystem schlecht toleriert werden. Hat man einmal die individuell schädlichen Nahrungsmittel entdeckt, ist es möglich, durch eine einfache Ernährungsumstellung das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

Was für Nahrungsmittelallergietests biete ich an?

Lebensmittelallergietest:

  • Allergoscreen basic testet 88 wichtige Grundnahrungsmittel
  • Allergoscreen plus testet 280 wichtige Grundnahrungsmittel
  • Allergoscreen Schimmelpilze. Erfassung von Allergien gegen 45 Schimmelpilze
  • Allergoscreen IgE testet 43 Nahrungsmittel die am häufigsten für Nahrungsmittelallergien verantwortlich sind. (Dieser Test ist dann angebracht, wenn SOFORT nach der Einnahme des Nahrungsmittels Symptome entstehen wie Lippen- oder Zungenbrennen, Schluckbeschwerden, Heiserkeit, Durchfall, Krämpfe).

Schimmelpilzallergien:

  • Allergoscreen Schimmelpilze. Erfassung von Allergien gegen 45 Schimmelpilze

Unsere Leistungen:

  • Detaillierte Vorabklärung (Anamnese)
  • Interpretation der Tests
  • Individuelle Lebensmittel- bzw. Nährstoffempfehlung
  • Bei Bedarf: Empfehlung von Darmaufbaumitteln (probiotisch)
Jetzt kontaktieren
Newsletter

Regelmässig Gesundheits-Tipps in Ihre Mailbox? Hier registrieren!


THEMEN
BELIEBTE ARTIKEL